Bricklink Anleitung | Wie funktioniert Bricklink?

*Dies ist ein Affiliate-Link. Für dich entstehen keine zusätzliche Kosten! Meine Shops findest du oben im Menü.

Wolltest du auch schon mit Bricklink bestellen? Fühlst dich aber ein bisschen verloren? Soviele Informationen und alles auf Englisch…
Kein Problem, gerne zeige ich es mit der ultimativen Bricklink-Anleitung!

Wenn du die Anleitung lieber als Video ansehen magst, findest du Videoanleitungen auf meinem YouTube Kanal.

Was ist Bricklink? Die Anleitung

Der Grundgedanke vom LEGO® Fan Daniel Jezek war eine Plattform zu schaffen, um LEGO Teile gebraucht und neu weiterverkaufen zu können.
2020 hat LEGO, Bricklink aufgekauft. Mittlerweile kann man neben Sets und Einzelteilen auch MOC (Eigenkreationen) planen und verkaufen.
Jeder kann die Datenbank/Shops nutzen und kaufen und verkaufen.

bricklink anleitung

1. Bricklink Anleitung Erste Schritte

Bitte stelle die Webseite nicht auf deine Sprache um! Englisch ist die LEGO Sprache. Alle Teile und Sets sind immer in Englisch!

Als erstes musst du einen Account erstellen. Das geht wirklich ganz einfach.
Dafür musst du auf bricklink.com oben rechts bei Login or Register klicken.

Danach bekommst du ein Bestätigungs Email zum verifizieren. Sobald du dies getan hast musst du auf Settings (Einstellungen) -> Account Info -> Change Adress

Dann deine genaue Adresse angeben. Dies ist sehr wichtig, da der Verkäufer diese Daten bei einer Bestellung bekommt.

2. Wie ist die Seite aufgebaut?

Oben hast du ein Suchfenster. Das ist das globale Suchfenster. Das heisst du suchst auf der gesamten Datenbank.
Ein Beispiel: Wenn du 3001 ins Suchfenster eintippst und Enter drückst, erscheint der 2×4 Brick mit der Steinenummer 3001 und ein Set mit der Nummer 3001.

Also zusammengefasst: Das globale Fenster sucht auf der ganzen Welt. Wenn du in einem Shop suchen möchtest klicke auf Market und wähle deinen Lieblingsshop gallusbrick.

Wenn du nun den Stein einkaufen möchtest klickst du darauf und kannst noch die Farbe wählen. Unter Items for Sale siehst du dann alle Shops die das Teil zum Verkauf anbieten.

Du kannst die Suche auch eingrenzen. Mit Land, Menge, Preis und Zustand. Dies musst du ein bisschen ausprobieren.
Wenn du auf Add to Cart Klickst dann ist der Artikel im Warenkorb des jeweiligen Shops.

Wenn du einen Lieblingsshop hast, dann kannst du auch zuerst die Steine/Sets in diesem Shop suchen. Dies funktioniert genau gleich. Das Shop-Fenster ist einfach in der linken Seitenleiste.

bricklink anleitung

3. Geduld es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Es existieren über 66’000 Teile und 16000 Sets. Da kann man schon den Überblick verlieren. Ich empfehle dir alle Kategorien der Steine einmal durchzugehen. Das nimmt ca. 2 Stunden in Kauf. Aber du hast dann schon mal alle wichtigen Kategorien/Teile gesehen.

4. Die Nadel im Heuhaufen finden…

Du suchst einen Stein, dann gibt es 2 gute Möglichkeiten.

Wenn du die Setnummer kennst, kannst du die im Globalen Suchfester eingeben. Wenn das Set gefunden wurde, kannst du bei den Setinfos die Anzahl Steine im Set anklicken und so deinen Stein suchen.

Kennst du die Setnummer nicht. Kannst du entweder mit der Lupe die Steinenummer auf dem LEGO Stein suchen oder du googelst einfach mal den Stein auf gut Glück!

5. Wanted List

Du kannst jeden Stein welchen du benötigst in eine „Wanted List“ legen (Herz Symbol). Dass sind dann Listen wo deine benötigten Steine gespeichert werden.
Dann kannst du Preise vergleichen und sogar auf Buy all klicken. Also alle auf einmal kaufen.
Dass ist aber eher für geübte Bricklinker und Bricklinkerinnen!

6. Du machst eine Bestellung – Auf was musst du achten?

Terms sind die AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) und die kann jeder Bricklink Shop anpassen. Dies ist ein bisschen verwirren aber naja. Es kann ja nicht alles perfekt sein.
Nach meiner Erfahrung. Je transparenter desto besser.
Lieferkosten, Impressum… sollte alles klar ersichtlich sein.

Du musst dich in einem Shop befinden:
Wenn du deine Teile in den Warenkorb gelegt hast kannst den Bestellvorgang einfach abschliessen.
Auf Proceed Order -> Versandart und Bezahlart auswählen.
Wenn ein Shop Fast Checkout (Mit Blitz Icon) hat, ist die Bezahlung abgeschlossen. Bei den meisten Shops, musst du aber auf die Rechnung warten.
Dann erst die Bezahlung ausführen und dann auf die Lieferung warten.

Keine Angst alle müssen Original LEGO Teile verkaufen!

7. Das Bonus-Malus System

Wenn deine Bestellung eingetroffen ist, gehört es zur Bricklink Etikette, den Käufer bzw. den Verkäufer zu bewerten.
Bei Orders kannst du den Bestellstatus überprüfen und von Shipped (Versendet) zu Received (Erhalten) und dann Completed (Komplett) wechseln. Dies Zeigt dem Verkäufer, dass du alles erhalten hast und es stimmt. Falls was nicht stimmen würde, dann kontaktiere doch den Verkäufer. Es kann immer mal was schief laufen.

Danach noch das Gegenüber unter der Rubrik Feedback bewerten und fertig.

Viele Infos aber nun das Wort zum Schluss:
Bricklink ist wirklich sehr komplex. Aber du findest wirklich fast alles. Ausserdem kannst du damit auch Marktpreise überprüfen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Natürlich würde es mich freuen wenn du bei meinem Bricklink-Shop vorbeischauen würdest.
Darum gleich auf den Button klicken!

bricklink anleitung

Gruss Pascal